Die Suppe-Püree mit Müsli und Kürbis

Суп-пюре с овсяными хлопьями и тыквой

In diesem Rezept werden wir über die Vorbereitung der wunderbare Suppe-Püree aus Kürbis mit Müsli und Kartoffeln.

Diese sanfte, pikante, leckere Suppe dick und wird allen gefallen, die gerne Kürbis eine der gesündesten Gemüsesorten. Seine Zubereitung braucht nicht viel Zeit, und das Ergebnis wird alle Erwartungen übertreffen.

Das Rezept der Suppe-Püree aus Kürbis und Haferflocken

Суп-пюре с овсяными хлопьями и тыквой

1 Liter Wasser

500 G Kürbis

250 G Kartoffeln

150 ml Sahne

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

4 El Haferflocken

1 TL geriebene Ingwerwurzel

1/2 TL gemahlene Paprika und Curry

geriebenen Käse

Crunches

Miesmuscheln (nicht unbedingt)

schwarzer Pfeffer

Pflanzenöl

Salz

Wie sanft Kochen die Suppe-Püree aus Kürbis:

Schälen und schneiden Sie Ingwer und die Zwiebel klein würfeln, Knoblauch hacken, in die Pfanne legen und auf einer kleinen Menge von Pflanzenöl Grillen 5-7Min.

Schälen und schneiden Sie den Kürbis klein würfeln, in die Pfanne hinzufügen, 10min braten, fügen Sie die gehackte kleine Würfel Kartoffeln und dann noch 5min.

Legen, das Gemüse aus der Pfanne in einen Topf geben, Gießen Sie das kochende Wasser, podsolit und Pfeffern.

Legen Sie in einem Topf Haferflocken, Paprikapulver, Curry und Pfeffer.

Kochen Sie die Suppe zum Kochen bringen, nach dem aufkochen Hitze reduzieren und Kochen für weitere 15min.

Пюрировать einem Stabmixer die Suppe, die Sahne hinzufügen, zum Kochen bringen und sofort die Herdplatte auszuschalten.

Vor dem servieren füllen Sie die Suppe in den Tellern mit geriebenem Käse und Croutons, auch können Sie hinzufügen, gekochte Miesmuscheln.

Guten Appetit!

Muskatnuss oder Rosmarin machen den Geschmack dieser Suppe noch saftiger und interessanter.

Und welche Suppen mit Kürbis Kochen mögen Sie, meine Freunde? Teilen Sie in den Kommentaren Ihren Lieblings-Rezepten.

READ  Suppe mit Hirse und Huhn, ein Rezept mit Foto schrittweise mit Pilzen

Видеорецепт Suppe-Püree aus Kürbis


Schreibe einen Kommentar