Adjika aus zucchini „Immer klein!“

Аджика из кабачков "Всегда мало!" Beschreibung: Пренепременнейше probieren Sie dieses leckere Adjika!!! Wir bereiten Sie schon ein paar Jahre alt, das Rezept der Ehemann einmal im Internet gefunden, aber da das Rezept ohne Essig, ich es am Ende hinzufüge. Mit ihm irgendwie wirklich schmackhafter und sicherer. Hier.., haben vor fast einem Monat… und fast die ganze gegessen ( aus 11 Gläsern 2 остаа-und-алось, werden noch die Partei ( dieses mal бооооольшущую!) zu tun. Halbliter-Glas für eine Person einfach raus! Und mit hlebushky, Kartoffeln, макарошками… mmmm… Kochzeit: 40 Minuten

Zutaten für „Adjika aus zucchini „Immer ein wenig!““:

  • Zucchini (geschält) — 3 kg
  • Karotten — 500 G
  • Paprika (ich nehme rot und gelb und grün. Was gibt es im Moment) — 500 G
  • Knoblauch (geschält Köpfe von Knoblauch, wer liebt witzig, kann take 6) — 5 Stück
  • Tomate — 1,5 kg
  • Salz (Mit kleinen горочкой) — 2 El. L.
  • Zucker — 100 G
  • Paprika rot brennende (gemahlen, ohne rutschen, wer liebt witzig, wie ich, mutig stellen 2,5 mit Rutsche und sogar 3) — 2,5 El. L.
  • Pflanzenöl (raffiniert) — 200 G
  • Essig (9%) — 100 ml

Rezept „Adjika aus zucchini „Immer ein wenig!““:

Alle Gemüse waschen, durch den Fleischwolf drehen (außer Knoblauch),
Salz, Zucker, Pfeffer, öl, Kochen für 35-40 min.
Fügen Sie den zerdrückten (gehackten) Knoblauch und Kochen Sie noch 5 min.
Den Essig, Kochen ein paar Minuten und am Ufer ausgebreitet. Aufrollen, mit einer Decke bis zum vollständigen abkühlen.
Speichern Sie sicher in der Wohnung. Ich habe weder eine Bank gesprengt.
Guten Appetit!

Versucht Mixer mahlen Gemüse – Brei ergibt, und ich möchte „Stücke“, da nicht empfehlen.
Versuchen Sie nach 2 Wochen, aber bester Geschmack, meiner Meinung nach, es erweist sich nach einem Monat.

READ  Am Lagerfeuer

Wer möchte eine leichte остринку – nicht abweichen vom Rezept, ich Liebe scharfes Essen, kräftiges, weil Sie für sich selbst manchmal lege 6 Köpfe von Knoblauch und fast 2,5 Esslöffel mit Rutsche (oder sogar 3) gemahlenen Pfeffer.


Schreibe einen Kommentar