Geschmortes Fleisch in multivarki

Тушёнка в мультиварке Beschreibung: Wenn Sie plötzlich im Kühlschrank gab es viel Fleisch, zum Beispiel, die verwandten im Dorf Schwein schlachteten, oder auf Aktien Billig gekauft haben – bereiten Sie eine wunderbare hausgemachte Eintopf! Fleisch jeder: Huhn, Schwein, Rind – Ihrer Wahl. Sie können kombinieren verschiedene Arten von Fleisch-ist auch sehr lecker wird. Ich habe aus Rindfleisch. Mein Mann ist einfach begeistert von diesem Eintopf. Darüber hinaus erhalten Sie ein natürliches Produkt ohne jegliche Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe.

Zutaten für „Geschmortes Fleisch in multivarki“:

  • Fleisch (Schwein, Rind, Huhn, Pute; Sie können kombinieren mehrere Ansichten) — 2 kg
  • Majoran — 1/3 TL
  • Piment (Erbsen, kann die Mischung) — 1 TL
  • Salz (1,5 TL) — 45 G
  • Blatt Lorbeer — 3 Stück

Optionen Zubereitung von Fondue:

Leistung: 860 Watt Hauptprogramm: Dünsten (360 Minuten) Zusätzliche Software: dämpfen (5 Minuten)

Rezept „Geschmortes Fleisch in multivarki“:

Тушёнка в мультиварке Das Fleisch gründlich waschen, in kleine Stücke schneiden, legen Sie in eine Schüssel multivarki. Fügen Sie die Gewürze, rühren.
Setzen Sie in den Dünsten auf sechs Stunden, am besten über Nacht.
Gläser gut mit meinem Soda, ошпариваем und просушиваем auf dem Handtuch.
Am morgen schalten multivarku Modus Dampfgaren, Eintopf zum Kochen bringen.

Тушёнка в мультиварке Dann legen für Gläser und füllen Sie выделившимся beim Kochen Saft.
Schließen Sie den Deckel.
Тушёнка в мультиварке Speichern Sie im Kühlschrank. Sie ist vollkommen erstarrt und желируется. Kein Wasser beim Kochen hinzufügen ist nicht notwendig!
Wenn Sie Kochen Eintopf für die langfristige Lagerung, dann werden die Banken mit dem fertigen Eintopf muss sterilisiert werden in kochendem Wasser für 30 Minuten und aufrollen прокипяченными Deckeln.
Jetzt haben Sie immer bei der Hand sein wunderbares Fleisch für eine schnelle Suppe und Biss herzhaft für einen hungrigen Mann!
Тушёнка в мультиварке

READ  "Chicken Duo" im Heißluftherd

Gute Rohlinge!


Schreibe einen Kommentar